Oculus: Facebook kauft unternehmen auf!

Veröffentlicht am 26 Mrz 2014 - 12:30pm von Christian Rogge

Erst Whatsapp, jetzt Oculus: Facebook scheint im Kaufwahn. Für schlappe zwei Milliarden Dollar hat das Unternehmen um Mark Zuckerberg den Hersteller aufgekauft.

facebook-2

Vor kurzem noch gab es einen Aufschrei in der Welt der sozialen Netzwerke: Social-Media-Riese Facebook kaufte die beliebte App „Whatsapp“. Einige der User, sehr viele sogar, waren empört und hatten nun Angst um ihre Privatspähre. Gegner des großen Deals um Whatsapp, gerade Gamer, werden auch nun nicht gerade erfreut sein: Facebook hat Oculus, Hersteller der bekannten Oculus Rift VR-Brille, für ganze 2 Milliarden US-Dollar aufgekauft. Zu diesen Gegnern gehört auch Markus Persson alias Notch, Schöpfer von Minecraft, welcher zu diesem Thema twitterte:

 

Mark Zuckerberg selbst möchte die sozialste Plattform aller Zeiten schaffen. „Mobile is the platform of today, and now we’re also getting ready for the platforms of tomorrow“, so der Facebook CEO. Fest steht jedoch: die Community, selbst einige Entwickler, sind alles andere als erfreut über den Kauf.

Quellen: Facebook, Twitter

Christian Rogge
Neben Schule, Freunden und Sport gibt es oft nur wenig freie Zeit. Den Teil davon, den ich gerade mal nicht verzocke, stecke ich in Artikel und andere Website-Arbeit. Als Co-Portalleiter sind mir, wie Niklas, konstruktive Kritik, sowohl was die Artikel, als auch die Website an sich anbelangt, immer willkommen. Deshalb: erst kommentieren, dann weiter surfen!