Google: Google Glasses vollkommen überteuert?

Veröffentlicht am 5 Mai 2014 - 12:30pm von Christian Rogge

Die von Google entwickelte und bisher nur für ausgewählte Tester verfügbare „Google Glasses“ Brille soll trotz einem Verkaufspreis von 1500 Dollar nur einen Materialwert von ca. 80$ haben.

google-glass1

Die neuartige Datenbrille „Google Glasses“, welche einige wenige Tester bereits für einen stolzen Preis von 1,5k US-Dollar erwerben konnten, soll nun nach einem Bericht von teardown.com einen Materialwert von gerade mal 80 Dollar haben. Nachdem das Team die Datenbrille einmal komplett auseinandergenommen hat, analysierten sie die einzelnen  Bestandteile auf ihren Preis. Ergebnis: der Prozessor stellt mit etwa 14$ die teuerste Komponente dar. Zwar sind hier die Entwicklungsarbeiten usw. nicht mit einberechnet, jedoch ist zweifelhaft, ob der beinahe 20-fache Materialpreis gerechtfertigt ist. Google betitelte den Bericht von teardown lediglich als „völlig falsch“, ohne weitere Angaben. Wem man hier glauben will, bleibt jedem selbst überlassen.

 

Gelesen auf: Gamestar.de

Original-Bericht: teardown.com

Christian Rogge
Neben Schule, Freunden und Sport gibt es oft nur wenig freie Zeit. Den Teil davon, den ich gerade mal nicht verzocke, stecke ich in Artikel und andere Website-Arbeit. Als Co-Portalleiter sind mir, wie Niklas, konstruktive Kritik, sowohl was die Artikel, als auch die Website an sich anbelangt, immer willkommen. Deshalb: erst kommentieren, dann weiter surfen!