Dotamon: Was passiert wenn Dota 2 auf Pokemon trifft?

Veröffentlicht am 24 Aug 2014 - 8:55pm von Axel Dockhorn
Kategorien
Allgemein
2555
Tags

Valve veröffentlichte Anfang diesen Monats die Workshop Tools Alpha für Dota 2. Seitdem ist die Community unermüdlich dabei, Mods und vieles mehr für das beliebte Online Spiel herzustellen. Nun bringt uns der Spieler Sma11P1ays den Dotamon-Mod. 

POKEMON

Pokemon – Dota 2. Zwei verschiedene Spieltypen, die verschiedener nicht sein könnten. Doch nun scheint ein Mod gelungen zu sein, der nicht nur richtig funktioniert, sondern auch umfangreich und spaßig ist.

Die Regeln in Kurzform: Es gibt Zwei Teams auf der Karte. Jedes Team besteht aus 5 Spielern. Nach dem Startschuss erhält jeder Spieler 15-20 Minuten Zeit, um sich ein Pokemon zu fangen und es im Kampf gegen wilde Pokemon Level aufsteigen zu lassen. Ist die Zeit vorbei, treffen sich alle in der Mitte der Karte. Es wird dann ein 5v5 gespielt, das Team, welches zuletzt noch ein Pokemon besitzt, gewinnt.

151 Pokemon wurden bereits kreiert, Dotamon verblüfft durch seine Liebe zum umfangreichen Spiel. Wilde Pokemon werden mit dem Level 1-2 angetroffen. Je weiter die Zeit fortgeschritten ist, desto höher steigt das Level der wilden Pokemon. Das höchste Level, welches das eigene Pokemon erreichen kann ist 10, dann besitzt es 4 Attacken sowie eine passive Fähigkeit.

Entwicklung darf bei Pokemon natürlich nicht fehlen. Nach alter Evolutionsstein Theorie kann man mit den bekannten Wasser, Feuer usw. Steinen seine Pokemon auf die nächste Entwicklungsstufe bringen. Die müssen jedoch erstmal gefunden werden.

Eine weitere Feinheit des Spiels ist, dass so schnell keine 2 Pokemon gleich sein werden. Selbst wenn wir 2 gleiche Arten fangen und auf das selbe Level bringen, werden sie unterschiedliche Werte besitzen.

Zum Schluss gibt es noch seltene andersfarbige Pokemon, welche an Shinys erinnern. Diese haben aber reinen kosmetischen Effekt und sind nicht stärker.

 

1. Quelle: Gelesen auf Kotaku.com
2 .Quelle: reddit.com